Gesundheit

„Gesundheitspolitik ist eines der spannendsten Politikfelder, da es von den unterschiedlichsten Wissenschaftsbereichen gestreift wird. Neben Medizin, Pflege und Rehabilitation fließen auch Aspekte und Problemstellungen der Makro- und Mikroökonomie, der Psychologie, der Ingenieurs- und klassischen Naturwissenschaften ein.“

 

Die Idee

Der Fachkreis Gesundheit bietet den VSA e.V. Mitgliedern die Möglichkeit, mit Experten des Gesundheitswesens sowohl wissenschaftliche als auch politische Problemstellungen zu diskutieren, Einrichtungen und Institutionen des Gesundheitswesens und der Gesundheitswirtschaft kennen zu lernen sowie sich untereinander und mit Persönlichkeiten aus der Branche zu vernetzen. Dafür organisiert der FK Gesundheit politische Themenabende, Podiumsdiskussionen und Exkursionen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Der Koordinator

MARTIN Thoma

Martin ist von Hause aus Gesundheitswissenschaftler. Seinen Master in Health Care Management hat er an der Hochschule Niederrhein in Krefeld erworben. Als Stipendiat konnte er zwischen 2012 und 2017 zahlreiche Seminare und Tagesveranstaltungen mit gesundheitspolitischen Hintergrund organisieren. Gemeinsam mit Lisa Spath, Nele Belau und Alessa Nordmann hat er 2015 die Initiative Gesundheitspolitik "reanimiert". Während und nach dem Studium war Martin als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Competence Center eHealth der Hochschule Niederrhein tätig. Seit 1. Oktober arbeitet für die Friedrich-Naumann-Stiftung als Leiter des Themengebietes Liberale Positionen und Kooperationen in der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach.

Kontakt: E-Mail, Xing

Aktivitäten

Ein erstes Treffen ist im Frühjahr 2018 geplant. Bei Interesse könnt Ihr Euch direkt an Martin wenden.